Abteilung Bodenkunde

Bodenphysikalische und -mechanische Untersuchungen zur Bestimmung der Bodenstrukturentwicklung unter besonderer Berücksichtigung der Interaktionen zwischen auflastabhängiger Entwicklung der Porenwasserdrücke und Bodenkriechvorgänge

 In Zusammenarbeit zwischen der Lehrstuhl für Bodenkunde der CAU Kiel, und dem Helmholtzzentrum Potsdam GFZ soll die Bodenstrukturentwicklung anhand bodenphysikalischen und -mechanischen, sowie hydrogeophysikalischen Messungen und mittels Georadar untersucht werden. mehr... Ziel dieser Untersuchungen ist es, Informationen über die vorhandene Bodenstruktur und deren Entwicklung bzw. über Prozessabläufe zu erhalten wobei ein besonderer Augenmerk auf die Interaktionen zwischen der auflastabhängigen Entwicklung von Porenwasserdrücken und den Kriechvorgängen als Kriterium für die Porenstarrheit und der Modellierbarkeit von hydraulischen Prozessen sowie zur Quantifizierung der geophysikalischen Meßsignale gelegt werden soll. Des Weiteren wird innerhalb des Projektes ein skalenübergreifender Ansatz verfolgt, mit dem Ergebnisse von der Pedon- zur Feldskala extrapoliert werden sollen, um die Wirksamkeit von Prozessen über Skalengrenzen hinweg nachzuweisen.

Kontakt: Prof. Dr. Rainer Horn
Projektträger: GFZ Potsdam