Abteilung Bodenkunde

Entwicklung und Anwendung eines Verfahrens zur Beurteilung der Stabilität der Ufer bildenden Böden und ihrer vorgelagerten Sedimente im Bereich der Tideelbe Hamburg und Cuxhaven ~ ElbStabil ~

Mit dem Vorhaben soll die Stabilität der Ufer bildenden Böden sowie ihrer vorgelagerten Sedimente gegenüber hydro-mechanischer Belastung (z.B. Wellenschlag, Strömung) mit Hilfe rheologischer Messverfahren analysiert. parametrisiert, bewertet und regionalisiert werden. mehr... Wissenschaftlich innovativ ist die Integration der Rheologie als Verfahren aus der Physik, der physikalischen Chemie und Werkstoffkunde in bodenkundliche, sedimentologische und vegetationskundliche Verfahren, Daten und Parameter. Somit wird eine integrierte multi- und transdisziplinäre Sicht in die Thematik der (Lage)Stabilität von Ufern und Sedimenten geworfen.

Bearbeiter: Dipl. Geogr. T. Neugebauer, Nina Stoppe

 

Projektträger: BFG Koblenz