Abteilung Bodenkunde

3. Zeta-Potentiale von unterschiedlichen Böden, unterschiedlich gedüngt (Bachelor- oder Masterarbeit )

Die Fähigkeit der Bodenpartikel, stabile Aggregate zu bilden, hängt u. a. ab von der elektrischen Ladung der Partikeloberfläche. Ein Maß dafür ist das sogenannte zeta-Potential, welches an einem sich bewegenden Partikel gemessen wird.
Die Forschungsfrage ist, wie unterschiedliche Böden und Düngestrategien das zeta-Potential beeinflussen. mehr... Es stehen die unterschiedlichsten Bodenproben (Deutschland, Tschechien, Ungarn) zur Verfügung, die von verschiedenen Langzeitdüngeversuchen entnommen wurden. Zu jeder dieser Proben liegt bereits ein umfangreicher Grunddatensatz vor. Die Fragestellung kann sowohl als Bachelor- und als Masterarbeit konzipiert werden.

  • experimentell
    als Bachelor- oder Masterarbeit möglich
    keine besonderen Voraussetzungen


Ansprechpartner: Prof. Dr. Horn